Zurück

Suche

Suche

Access Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Inhaltsverzeichnis / Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

10 Jahre Jugendfeuerwehr Wilsecker Etteldorf

Eine "Geburtstagsparty" wie man sie sich nur wünschen kann!

Bestes Wetter, tolle Gäste und viele fröhliche Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Unser 10-jähriges Jubiläum am Sonntag den 25. September hätte harmonischer gar nicht laufen können.

Auch die Dorfrallye, die im Rahmen unserer Feierlichkeit ausgerichtet wurde, war von Erfolg gekrönt. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und Freude.

Die Jugendfeuerwehren Steinborn, Neidenbach, Kyllburg, Gindorf und Pickließem meisterten erfolgreich die Dorfrallye. Dabei belegte die Pickließemer Jugendfeuerwehr den ersten Platz, gefolgt von der Steinbornern

den Kyllburgern, den Neidenbachern und den Gindorfern.

Im Anschluss an die Begrüßung der Ehrengäste und Siegerehrung wurde der Wanderweg, den die Jugendfeuerwehr Wilsecker-Etteldorf angelegt hat, von Manfred Hoffmann vorgestellt.

Ein Weg durch die Flure von Wilsecker und Etteldorf mit 14 verschiedenen Stationen. Dieser Weg lädt groß

und klein ein zum Wandern, zum Verweilen, zum Schauen und sich in der Natur mit der Natur zu beschäftigen.

Bei den anschließenden Grußworten bedankte sich Bürgermeister Bernd Spindler bei den Jugendfeuerwehren für ihr außerordentliches ehrenamtliches Engagement in der Verbandsgemeinde Kyllburg. Er gratulierte der Jugendfeuerwehr Wilsecker-Etteldorf zu dem 10jährigen Jubiläum. Insbesondere dankte der Bürgermeister dem Jugendwart Manfred Hoffmann und den Mitgliedern für die geleistete Arbeit. In der heutigen Zeit sei es nicht mehr selbstverständlich, dass sowohl Erwachsene, als auch Jugendliche und Kinder ihre Freizeit für ein Ehrenamt zur Verfügung stellen. Mit dem Wunsch, dass die jungen Menschen auch zukünftig mit viel Begeisterung dabei bleiben und dann aus dieser Mannschaft später auch Feuerwehrfrauen- und männer werden mögen, überreichte Bernd Spindler der Jugendfeuerwehr Wilsecker-Etteldorf ein Präsent.

Diesen anerkennenden Worten schlossen sich Kreisjugendfeuerwehrwart Rainer Schneider und Wehrführer Josef Hilden an.

Im Namen der Gemeinde Wilsecker dankte Ortsbürgermeisterin Edeltrud Hilden dem Jugendwart und seiner „tollen Truppe“ mit einem Präsent für ihr langjähriges Engagement und die geleistete Arbeit an dem neuen Wanderweg „Naturlehrpfad Wilsecker und Etteldorfer Floar“.

Im Namen der Eltern lobte Marion Brück die vorbildliche Arbeit von Manfred Hoffmann mit den Kindern und Jugendlichen.

Als Überraschung überreichte die „Truppe“ ihrem Manni zum Abschluss ein Riesenpaket.

Der Jugendwart nahm das Geschenk freudig in Empfang und betonte in seinen abschließenden Worten nochmals wie stolz er auf seine Jugendfeuerwehr ist. Alle hatten ordentlich mit angepackt und waren froh,

das Fest, zusammen mit den Eltern, bewältigt zu haben.

Die Jugendfeuerwehr Wilsecker – Etteldorf möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helfern bedanken. Ganz besonders bei den Auf- und Abbauern, bei den Pommes-Frittierern und den Bratwurst-bruzzlern, bei den Kuchenspendern und Kuchenverkäuferinnen, bei den Getränke-Ausschenkern und bei den Betreuern der Rallye-Stationen



  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.
.

xxnoxx_zaehler